barrierefreie Wohnanlage in Altenburg

Wohnen

Neubau einer barrierefreien Wohnanlage mit 52 Wohnungen in Altenburg

Im Auftrag der AWG Wohnungsgenossenschaft e.G. Altenburg entstand eine barrierefreie Wohnanlage in Verbindung mit einer neuen Begegnungsstätte.

Der Neubau mit 52 Wohnungen im Norden von Altenburg/Thüringen orientiert sich in Kubatur und Geschossigkeit an der umgebenden Bebauung und reagiert durch seinen 3-gliedrigen Baukörper auf die vorhandene städtebauliche Situation am Sperlingsberg.

Die drei Baukörper werden funktional über außen liegende, nach Osten bzw. Norden ausgerichtete Laubengänge in allen Geschossen miteinander verbunden und gewährleisten den Zugang zu allen Wohnungen. Abstellboxen in den Laubengängen bilden Pufferzonen zur belebten Münsaer Straße und gliedern gleichzeitig
die Fassade.

Zwei außen liegende Treppenhäuser, ergänzt mit Aufzügen, stellen den barrierefreien Zugang zu den 1.5-, 2- und 3- Raumwohnungen dar. Eine zentral angeordnete großzügige Begegnungsstätte im Erdgeschoss von Bauteil C bildet ein gemeinsames
Zentrum für alle Anwohner. Der Neubau wurde als KfW 70-Energieeffezienzhaus umgesetzt.

Bauort

Projekt Details

Planung

Projektierung

Projekt Teilen

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  | KONTAKT

Copyright 2022 © All rights Reserved. Design by eww ARCHITEKTEN & INGENIEURE